HERZLICH WILLKOMMEN!

Wir dürfen Sie herzlich auf den Internet-Seiten des Kneipp-Vereins Marl e.V begrüßen.

Öffnungszeiten des Kneipp Büros.
Mittwochs von 14 bis 16 Uhr.





Termine / Aktuelles



Walking/Nordic Walking und Neuer Kursus Qi Gong

Jeder kann mitgehen, mit oder ohne Stöcke, wie man möchte.
Gelaufen wir 1,5 Stunden durch den Arenbergschen Forst.
Die Gebühr beträgt zunachst 3,50 € pro Anwesenheit.
Abgerechnet wird zwei mal im Jahr.
Übungsleiterin ist Claudia Wuwer.
Die Treffen sind jeweils Freitag um 15.00 Uhr am Hundeübungsplatz Hervester Str.
Alle Bewegungsfreudigen sind herzlich willkommen.

Neuer Kursus Qi Gong

Ab 29.08.2019 beginnt ein neuer Kursus Qi Gong, der donnerstags zwischen 10 Uhr und 11 Uhr in Räumen der Dreifaltigkeitskirche in Marl, Brassertstraße 14 stattfindet. Anmeldungen zu diesem Kursus mittwochs zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr im Vereinsbüro Hervester Straße 57 (Marienhospital) oder per E-Mail unter kneippmarl@versanet.de. Auch eine telefonische Anmeldung im Vereinsbüro unter 02365502496 ist möglich. Das Büro ist in den Ferien nicht besetzt.

Es ist auch möglich in dem laufenden Kurs eine Schnupperstunde zu nehmen und sich danach anzumelden. Jeder, der mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Bequeme Kleidung und warme Socken mitzubringen wird empfohlen.



Sonntägliche Waldwanderungen

Jeden zweiten und vierten Sonntag kann mit der Wandergruppe des Vereins der Wald intensiv erlebt und „eingeatmet“ werden

Das Waldwandern erholsam und entspannend ist, ist nichts Neues. Jedoch neu sind das Wissen, dass der Aufenthalt im Wald hilft, Stress abzubauen, das Herz-Kreislauf-System, die Augen, die Atmung, ja den ganzen Organismus und insbesondere das Immunsystem zu stärken. Kurzum: Der Wald ist ein heilsamer Therapieraum. Die Heilwirkung kommt von den ätherischen Baumölen, deren Hauptinhaltsstoffe die Monoterpene sind, die nachweislich das Immunsystem bis zu 40 % erhöhen können und dies nach einer Waldwanderung wochenlang nachwirken kann. Dieses Wissen wird von Zeitungen, Fernsehen, Büchern und in Seminaren vermittelt, nützt aber nichts, wenn man es nicht anwendet und durch den Wald wandert.

Der Verein bietet allen Mitgliedern und Gästen an jedem zweitem und viertem Sonntag im Monat eine zweistündige Waldwanderung in den nahe gelegenen Wäldern der Haard oder der Hohen Mark an. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Maler Rathaus an der Adolf Grimme Straße. Wer die Waldmedizin für sich nutzen will, der kommt.




Dez.
11

Weihnachtsmarkt 2019






Fahrt zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Merode im Rheinland

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder einen besonderen Weihnachtsmarkt besuchen und zwar den romantischen Weihnachtsmarkt auf dem Wasserschloss Merode nahe der Stadt Düren. Dieser historische Weihnachtsmarkt, der nach dem Votum des WDR der schönste Weihnachtsmarkt in Nordrhein-Westfalen sein soll, wurde mehrfach ausgezeichnet.

Auf dem malerischen Stammsitz des Prinzen Charles-Louis von Merode erwartet uns ein idyllisches weihnachtlich geschmücktes eindrucksvolles Renaissanceschloss mit vielen attraktiven Ständen von traditionellen Handwerksbetreibern. Schon in den vergangenen Jahren strömten viele Tausende Besucher auf diesen Weihnachtsmarkt, um sich hier in die Zeit der Pferdekutschen, Eselmännern und Hofdamen entführen zu lassen. Um die Silohätte der imposanten Schlossfassade erstrahlen der Schlosshof und der weitläufige Park durch unzählige Kerzen, Laternen und Fackeln zu stimmungsvollem Adventlichtern. Im Park und Schlosshof sorgen um die Holzhäuschen in den Budengassen viele offenen Feuerstellen für Wärme und Behaglichkeit.

Abfahrt ist um 11.30 Uhr ab Marl Mitte an den Parkplätzen der Taxistände.

Rückfahrt ist gegen 17.30 Uhr.
Preis für Mitglieder 20 €
Preis für Nichtmitglieder 22 €.




Jan.
21

Mitgliederversammlung






Alle Vereinsmitglieder sind recht herzlich zur Jahresversamm-lung eingeladen.
Die Jahresversammlung beginnt um 17.00 Uhr in der Aula der Krankenpflegeschule des Marien-Hospitals, Hervester Straße 57.

Der Vorstand ist gemäß § 11 Nr. 3 der Vereinssatzung neu von der Mitgliederversammlung zu wählen. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind bereit, ihre bisherigen Aufgaben im Vorstand auch für die nächsten zwei Jahre wieder zu übernehmen und werden sich zur Wahl stellen. Die Tagesordnung wird jedem Mitglied noch zugesandt.

Es wird um rege Teilnahme gebeten.



Feb.
19

Vortrag






Vortrag über das Thema „Wir werden immer älter – Sicher, selbständig und mobil im Alter sein“, den Frau Dr. med. Anette Borchert halten wird.

Die gute Nachricht lautet: Wir werden immer älter! Heutzutage leben wir rund doppelt so lange wie vor hundert Jahren (statis-tisches Bundesamt). Um die Jahre im Alter noch selbstständig und in Würde verbringen zu können, gehört es auch, mobil und möglichst fit zu bleiben.
Das bedeutet aber nicht nur Besorgungen selbstständig zu erledigen, Kontakte zu pflegen, Reisen unternehmen, neue Erfahrungen sammeln und sicher und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, sondern auch, dass Mobilität unsere Gesundheit schützt. Ältere Menschen, die mobil geblieben sind und soziale Kontakte pflegen sind deutlich gesünder als einsame Altersgenossen.

Auf die Frage, wie altern physiologisch vor sich geht und die sich daraus ergebenden Rückschlüsse, was getan werden muss, um gesund zu altern und letztendlich mobil und fit zu bleiben wird Frau Dr. Borchert erläutern und dazu viele Tipps geben. Auch auf die Frage, was Altersmedizin ist, wird sie in ihrem Vortrag eingehen. Ein sehr wichtiger Vortrag, der nicht versäumt werden sollte.

Frau Dr. med. Anette Borchert ist Chefärztin für Geriatrie am Gertrudis-Hospital in Herten-Westerholt – KKRN.

Der Vortrag findet um 16.00 Uhr in der Aula der Kranken-pflegeschule des Marien-Hospitals, Hervester Straße 57 statt.

Interessierte sind herzlich willkommen.



Mär.
14

37. Maler Gesundheitstag






Die Stadt Marl und die Werbegemeinschaft Marler Stern laden zum 37. Mal wieder zu umfassenden Beratungsangeboten ein, die am Marler Tage der Gesundheit von zahlreichen Institutionen der Gesundheitsfürsorge im Maler Stern angeboten werden. Der Gesundheitstag findet von 10.00 bis 15.00 Uhr statt. Zahlreiche Infostände der Wohlfahrtsverbände, Selbsthilfegruppen, Pflege-dienste, Therapeuten, Krankenkassen und Krankenhäuser informieren und beraten über Gesundheit, Fitness und Wellness auf beiden Etagen des Marler Sterns.

Auch wir werden wieder mit einem Stand zugegen sein und über Kneipps Gesundheitslehre und die Aktivitäten des Vereins infor-mieren. Wir würden uns freuen, viele unserer Mitglieder zu treffen.



Apr.
22

Eröffnung der Kneipp-Anlage






Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich zur Eröffnung der Kneipp-Anlage eingeladen. Norbert Croonenbrock und Karl Schneider werden wieder viele fröhliche Lieder zum Mitsingen aufspielen. Das Vorstandsteam hält für die Anwesenden wieder Kaffee und selbstgebackene Kuchenteilchen bereit.

Beginn ist um 15.30 an der Kneipp-Anlage am Marien-Hospital, Hervester Straße 57 in Marl.



Mai.
1

Maiwanderung






Die traditionelle Maiwanderung mit anschließendem Frühstück wird auch dieses Jahr wieder von den Kneipp-Wanderführern in altbewährte Weise durchgeführt. Der Wanderweg wird - wie jedes Jahr - wieder eine Überraschung sein. Eine Anmeldung bis Mitt-woch 22. April 2020 ist für die Teilnahme erforderlich. Den Preis für das Frühstück zahlt jeder selbst im Frühstücksrestaurant. Diejenigen Mitglieder, die nicht mehr so gut zu Fuß sind und daher nicht mitwandern können, aber beim geselligen Frühstück dabei sein möchten, können das Restaurant von den Kneipp-Wanderführern (Tel.: 02365 64128 oder 02365 14788) erfahren.

Treffpunkt ist um 8.00 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Maler Rathaus an der Adolf Grimme Straße.



Mai.
12

Tagesfahrt






Tagesfahrt zur Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort

Die Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort soll - nach Bekanntgabe auf der dafür installierten Homepage – ein ambitioniertes Großprojekt werden. Sie soll auch ein Beispiel dafür sein, dass der notwendige Strukturwandel in der Region ökologisch und gartenkünstlerisch begleitend gestaltet werden kann.
Kern einer jeden Landesgartenschau ist es, Blumen, Gärten und Natur zu zeigen, schön, trendig und zukunftsweisend. So werden auch in Kamp-Lintfort wieder attraktive Pflanzungen und gärtnerisches Knowhow vorgeführt.

Auch soll die Gartenschau in Kamp-Lintfort ein grüner Motor der städtebaulichen, touristischen und regionalwirtschaftlichen Verän-derung sein mit dem urbane Lebensräume ökologisch nachhaltig gestaltet werden können. Hier soll der Strukturwandel von der Bergbaustadt in eine moderne Wohn- und Hochschulstadt über die Entwicklung des neuen Zechenparks als „Grünes Rückgrat“ vorgeführt werden.

Als ehemalige Zechenstadt ist Kamp-Lintfort noch sehr dem Bergbau verbunden. Auch während der Landesgartenschau wird das künftige Zentrum für Bergbautradition ein Teil des Landes-gartenschaugeländes. Bestandteil des großen Landesgarten-schauparks wird zudem die Kamp-Lintforter Spiel- und Tieroase, kurz Kalisto genannt, sein. Dort bieten sich naturnahe Spiel-, Erlebnis- und Erholungsmöglichkeiten. Im rund 1,5 Hektar großen Tiergehege werden sowohl heimische als auch andere Haus- und Nutztiere gezeigt. Für alle Wissbegierigen bietet das Green FabLab der Hochschule Rhein-Waal auf dem Landesgarten-schaugelände einen Treffpunkt. Ein offenes Haus, in dem nicht nur klassisch Forschung und Lehre betrieben wird. Events und kulturelle Veranstaltungen für alle Altersklassen runden das gesamte Angebot der Landesgartenschau ab. Eine sehr vielfältiges Angebot, für das sich ein Besuch wirklich lohnt. Auf den nächsten Seiten ist eine Übersichtskarte über die Landesgartenschau abgebildet aus der die einzelnen Ausstel-lungsbereiche hervorgehen.

Abfahrt ist um 9.30 Uhr ab Bahnhof Marl Mitte an den Parkplätzen der Taxistände. Rückfahrt ist gegen 17.00 Uhr.

Preis einschließlich Eintritt für Mitglieder 23,00 €
Preis einschließlich Eintritt für Nichtmitglieder 25.00 €




Jun.
23

Tageskreuzfahrt






Tageskreuzfahrt auf dem Biggesee im Sauerland

Wegen der guten Resonanz auf die Ruhrkreuzfahrt mit der weißen Flotte im Sommer 2018 ist die Entscheidung getroffen worden, nochmals eine nachmittägige Kreuzfahrt anzubieten und zwar wiederum mit einer weißen Flotte, aber dieses Mal auf dem Biggesee. Der tiefblaue See ist ein Juwel in der bergischen Landschaft des Ebbegebirges im südlichen Sauerland und gilt als eines der attraktivsten Natur-Erlebnisgebiete in Nordrhein-Westfalen.

Die Schiffstour beginnt um 13.00 Uhr ab der Anlegestelle Sondern, geht durch den Biggesee bis zur Staumauer und wieder zurück. Während der Schifffahrt wird ein klassisches Kaffeegedeck serviert, das aus zwei Stückchen Kuchen mit beliebig viel Kaffee oder Tee besteht. Bereits um 12.45 werden wir an der Anlegestelle erwartet. Falls nach der Busankunft noch genügend Zeit bestehen sollte, kann ggf. im nahe gelegenen Restaurant Seeterrassen eine kleine Mahlzeit verzehrt, ein Bier getrunken oder ein Spaziergang am Seeufer unternommen werden.

Nach der Kreuzfahrt besteht noch bis zur Abfahrt die Gelegenheit, den Ort, den See, die Seelandschaft oder einen Spaziergang auf der neuen Promenade zu genießen oder – wenn das Wetter es zulässt – auf den Seeterrassen zu verweilen und sich zu entspannen.

Abfahrt ist um 10.00 Uhr ab Busbahnhof Marl Mitte an den Parkplätzen der Taxistände. Die Rückfahrt ist gegen 17.00 Uhr vorgesehen.

Preis einschließlich Eintritt für Mitglieder 33 €
Preis einschließlich Eintritt für Nichtmitglieder 35 €




Aug.
15

Musical






Fahrt zur Waldbühnenaufführung des Musicals „Der kleine Horrorladen“

Im Programm für die 2. Jahreshälfte 2020 ist wieder eine Fahrt zur Waldbühne nach Hamm-Heessen geplant, die bereits hier vorangekündigt wird und in der um 20.00 Uhr das Musical „Der kleine Horrorladen“ aufgeführt wird.

Die Kult-Musical-Komödie im Motown-Sound spielt lustvoll mit Horror- und Comedy-Elementen – bizarr, witzig und abgedreht. Das 1982 in New York uraufgeführte Werk zählt in Deutschland zu den am häufigsten aufgeführten Musicals.

Der Blumenladen von Mr. Mushnik hat seine besten Jahre hinter sich. Erst als sein verklemmter Angestellter Seymour Krelbourn unter mysteriösen Umständen eine neuartige Pflanze entdeckt, blüht das Geschäft wieder auf und die Kunden strömen in den Laden. Das exotische Gewächs nennt er „Audrey Zwo“, nach seiner hübschen, aber nicht allzu schlauen Kollegin, in welche er heimlich verliebt ist. Diese hat sich bereits seit Längerem auf eine Beziehung mit dem brutalen Zahnarzt Orin eingelassen, dem Seymour nur augenscheinlich nicht das Wasser reichen kann. Der Laden floriert nun zwar, doch dieser Erfolg hat seinen Preis, denn die Pflanze gibt sich nicht mit Wasser und Dünger zufrieden, sondern verlangt menschliches Blut. Schnell wächst Seymour die ganze Sache über den Kopf, denn aus der anfänglich kleinen Topfpflanze wird rasch ein gefräßiges Ungetüm, das bald sein erstes Opfer fordert …

Abfahrt ist um 17.30 Uhr ab Busbahnhof Marl Mitte an den Parkplätzen der Taxistände. Rückfahrt ist um ca. 23.00 Uhr.

Preis für Mitglieder: ca. 24 €
Preis für Nichtmitglieder: ca. 26 €

Ein Sitzkissen und eine Decke mitzunehmen wird empfohlen. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da der Bühne die Teil-nehmerzahl frühzeitig mitgeteilt werden muss.



Unser Kooperationspartner






Der Nachbar-Kneipp-Verein Vestischer Kneipp-Verein Recklinghausen e. V. hat ein interessantes kneippsches Ergänzungsprogramm zu den Schwerpunkten unseres Vereins. Wir – die Mitglieder des Kneipp-Vereins Marl – sind eingeladen, an den jeweiligen Angeboten des Vestischen Kneipp-Vereins teilzunehmen. Durch Klick hier gelangen Sie direkt zum Vestischen Kneipp-Verein und können sich über die aktuellen Angebote des Vereins informieren. Falls Ihnen etwas gefällt, können Sie sich dort anmelden und mitmachen.




Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung